Workshops 2021

Bondage – Shiatsu Lern & Übungsabend

23. August 2021 in Berlin

Wir hatten am 26. Juli damit begonnen, ein paar Shiatsu – Prinzipien heraus zu arbeiten und diese Prinzipien unter Vewendung eines Seiles umzusetzen. Das war lehrreich und Spaß gemacht hat es auch. Wir werden in dieser Weise am 23. August weiter machen.

Bondage_Shiatsu_Berlin

Ausschließlich Floorwork
Alle Übungen mit Rollentausch aktiv / passiv
Du kannst Dich als Einzelperson anmelden.
Deutschsprachig.
Wenn vorhanden, bitte eigene Seile mitbringen.
Maximal 10 Teilnehmer!

Ort: Shiatsuschule Kreuzberg, Lübbener Strasse 26 (EG HH) 10997 Berlin https://www.shiatsu-schule.de/

———-

oh Baby, Ein Workshop über Ropework und die Architektur von geschützten Räumen

07 .& 08. August 2021 im Manoah Berlin

———-

Bondage Shiatsu Lern – und Übungsabend

26. Juli 2021 // Neubeginn nach Coronapause

Bondageworkshop Berlin
Model: Andrea T. Foto: L. Kosz

Ein Jahr ohne Workshops liegt hinter uns. Jetzt endlich fangen die Lern- und Übungsabende in der Shiatsuschule weider an.
Wissen wir noch, wie das war, mit dem Fesseln und dem Shiatsu und mit beidem zusammen?
Wann wird Fesseln zu Shiatsu und warum?
Und was soll das, Shiatsu mit einem Seil zu machen? Macht das Sinn?
Wenn vorhanden, bitte eigene Seile mitbringen.Du kannst Dich als Einzelperson anmelden.
Deutschsprachig.
Maximal 10 Teilnehmer!

———

Shibari im Tipi, Wochenend Workshop  für  Beginner

25. – 27. Juni 2021 in Waldsieverdorf
Raus aus der Stadt, Ein Wochenende in der Märkischen Schweiz

mehr Infos: http://www.qibari.de/shibari-beginner/

Workshops 2020

Lungenmeridian – Abwehr Qi und das Thema Nähe   23. November 2020

Aus dem Kreis der 12 Organ -Energien ist die Lungenenergie garantiert diejenige, die zur Zeit die meiste öffentliche Aufmerksamkeit erfährt. Von internationalen Beziehungen, Medien und Kneipentisch bis zu Kitas und Familien.

Grund genug, einmal mit dem Lungenmeridian in Kontakt zu gehen.

In der TCM wird der Lunge eine große Bedeutung für unsere Abwehrkräfte zugeschrieben und die Lungenenergie ordnet unsere Kontakte zum Aussen. Wir werden in Kontakt gehen und wir werden uns die Nähe nehmen, die wir brauchen. Komm am Besten mit einer Person Deines Vertrauens in diesen Workshop.

Eine Veranstaltung für alle, die sich für die Kombination aus Massage / Shiatsu und Fesseln begeistern können.

Vorkenntnisse: Einen Anfangsknoten Deiner Wahl, eine Seilverlängerung und eine Richtungsänderung solltest Du beherrschen. Wenn Du unsicher bist, dann komme bitte um 17:15 Uhr zu dem Preworkshop.

Wenn vorhanden, bitte eigene Seile mitbringen. Bitte ein eigenes Tuch für den Kopfbereich mitbringen.

Du kannst Dich als Einzelperson anmelden.
Deutschsprachig.
Maximal 8 Teilnehmer!

Corona: Der große Raum wird in 4 Quadranten geteilt und jedes Paar bleibt in seinem Quadranten. Der kleine Raum bleibt für ein Paar. Es gibt kein Geschirr von der Shiatsuschule. Die Türklinken werden desinfiziert, die Räume werden gelüftet. Eine Teilnehmerliste wird geführt und nach 14 Tagen vernichtet. Bitte ein eigenes Tuch für den Kopfbereich mitbringen. Wer ganz sicher gehen möchte, trägt bitte eine ffp2 Maske.

Termin: 23. November 2020 um 18:30 Uhr Auf Grund der behördlichen Bestimmungen wegen Corona abgesagt
Ort: Shiatsuschule Kreuzberg, Lübbener Strasse 26 (EG HH) 10997 Berlin https://www.shiatsu-schule.de/

Preis: 26,00 € Abendkasse,

Anmeldung: info@shiatsusonne.de

fakultativ:  Preworkshop
Kleine Knotenkunde. Einführung in Bondage – Basic´s
Immer vor dem Abendworkshop


Bondage – Shiatsu Übungsabend, hog tie         31. August/ 2020

Einer stöhnt und ächst unter der Spannung. Ein Anderer fühlt sich wohl wie der Fisch im Wasser. Sicher ist, das Stresspotenzial im Hog Tie steigt exponentiell mit der Spannung der Seile. Eine Gratwanderung zwischen easy cozy hanging around und krass painful stretching. Was macht man damit? Muss überhaut etwas gemacht werden?  Ist nicht die Entscheidung Thema genug, sich zu sträuben, zu fluchen und Widerstand zu leisten, oder sich rein zu geben, in die Dehnung hinein los zu lassen und weich zu werden?

Die körperlichen Sensationen im Hog Tie sind hoch komplex und verlangen dem/der Behandelnden ganze Obacht und Aufmerksamkeit ab. Der/die Liegende  erlebt eine Flutwelle von afferenten Impulsen durch das Gehirn fluten.

Wir werden heraus finden, welche Dehnungen bzw. Druckpunktbehandlungen an der Person im Hog Tie relevant sind.

Eine Veranstaltung für alle, die sich für die Kombination aus Massage / Shiatsu und Fesseln begeistern können.

Vorkenntnisse: Einen Anfangsknoten Deiner Wahl, eine Seilverlängerung und eine Richtungsänderung solltest Du beherrschen. Wenn Du unsicher bist, dann komme bitte um 17:15 Uhr zu dem Preworkshop.

Wenn vorhanden, bitte eigene Seile mitbringen. Bitte ein eigenes Tuch für den Kopfbereich mitbringen.

Du kannst Dich als Einzelperson anmelden.
Deutschsprachig.
Maximal 10 Teilnehmer!

Corona: Der große Raum wird in 4 Quadranten geteilt und jedes Paar bleibt in seinem Quadranten. Der kleine Raum bleibt für ein Paar. Es gibt kein Geschirr von der Shiatsuschule. Die Türklinken werden desinfiziert, die Räume werden gelüftet. Eine Teilnehmerliste wird geführt und nach 14 Tagen vernichtet. Bitte ein eigenes Tuch für den Kopfbereich mitbringen.

Termin: 31. MärzAugust 2020 um 18:30 Uhr


Bondage – Shiatsu Übungsabend         09. Juli 2020

Nach Absprache mit der Schulleitung und unter Beachtung von Hygiene – und Abstandsregeln wird der Kurs am 09. Juli stattfinden.
Der große Raum wird in vier Segmente aufgeteilt und der kleine Raum bildet ein

Segment. Jedes Segment bleibt einem Übungspaar zugeteilt und die Übungspartner wechseln nicht. Die Partnerfindung muss vor Betreten des Gebäudes stattgefunden haben. Wenn Ihr alleine kommen möchtet, dann teilt mir das bitte mit, ich teile Euch das Prozedere mit.
Bitte bringt ein eigenes Tuch im Handtuchvormat mit, auf welches Ihr Euren Kopf betten könnt, wenn Ihr in der passiven Rolle seid.
Türklinken in der Schule werden desinfiziert.
Ich bin verpflichtet, eine Teilnehmerliste mit Name und Adresse zu führen, 4 Wochen lang aufzubewahren und dann zu vernichten. Ihr könnt mir Eure Personalien in einem geschlossenen Briefumschlag geben.
Für den 09.07. ist neben den Teilnehmerplätzen auch ein Platz als Assistenztin vakant.  Jetzt meldet Euch!

Was werden wir machen?
Einfache Dinge. Eine ganz einfache Bondage an den Füßen und den Waden soll uns Gelegenheit geben, mit dem Seil wieder warm zu werden. Soll uns Gelegenheit geben zu erinnern, was das mit dem Shiatsu auf sich hatte und wie das mit dem Fesseln war. Wann wird Fesseln zu Shiatsu und warum? Um dieser Frage auf die Schliche zu kommen machen wir eine Bondage in verschiedenen Varianten und besprechen die Unterschiede in der Gruppe.

Wenn vorhanden, bitte eigene Seile mitbringen.
Du solltest einen Anfangsknoten und eine Seilverlängerung machen können. Wenn Du unsicher bist, komme bitte zu dem Preworkshop:

Kleine Knotenkunde & Bondage Basics
Der Preworkshop vor dem Workshop immer 17:15 bis 18:00 Uhr

Kosten
für den Workshop: 26€  p.P. (Vorkasse diesmal nicht möglich)
für den Preworkshop: 7€


Bondage-Shiatsu / Übungsabend          09. März 2020
Wandlungsphase Holz

Blitz und Donner, Gib ihm Saures, Die Laus auf der Leber, Was guckst du, Bleib mal geschmeidig….

Der Redewendungen mit Bezug zum Holz gibt es viele. Wir werden ein paar Qualitäten vom Holz besprechen und ganz sicher finden wir Aspekte, die für eine Shiatsu Behandlung oder für eine Bondage Session relevant sind. Wir werden  nur periphär auf die organischen und energetischen Funktionen von Leber und Gallenblase einzugehen Zeit haben, denn wir wollen ja praktisch in die Gänge kommen. Auch das eine Qualität des Holzes.

Für eine gediegene Session braucht es neben dem Holz die Struktur und Ordnung vom Metall, die praktische Intelligenz von der Erde und die Herzensliebe vom Feuer. Wenn wir das Holz versuchen zu separieren, bleiben Sturm und Drang, Entdeckertum und Abenteuerlust. Der Abend könnte lebhaft werden. Zum Glück bleibt auch unsere Menschlichkeit, die ja der Leber zugeordnet ist. Und unsere Sinne bleiben offen und unsere Präsenz bleibt wach.

Eine Veranstaltung für alle, die sich für die Kombination aus Massage / Shiatsu und Fesseln begeistern können.

Vorkenntnisse: Einen Anfangsknoten Deiner Wahl, eine Seilverlängerung und eine Richtungsänderung solltest Du beherrschen. Wenn Du unsicher bist, dann komme bitte um 17:15 Uhr zu dem Preworkshop.

Wenn vorhanden, bitte eigene Seile mitbringen.

Du kannst Dich als Einzelperson anmelden.
Deutschsprachig.
Maximal 12 Teilnehmer!

Termin: 09. März 2020 um 18:30 Uhr

Ort: Shiatsuschule Kreuzberg, Lübbener Strasse 26 (EG HH) 10997 Berlin https://www.shiatsu-schule.de/

Preis: 26,00 € Abendkasse,   bzw. 22,00 € bei Vorauszahlung bis 48 h vor Beginn


Bondage-Shiatsu / Übungsabend          13.Januar 2020
Eine Bondage von den Füßen bis zum Kopf

Warum ausgerechnet Wasser? Weil es Winter ist und die TCM dem Winter das Wasser zuordnet. Und weil meine derzeitige Lieblingsfigur zum Wasser passt. Inwiefern? Weil sich jede denkbare Nuace im Laufe einer Sesion den 5 Elementen zuordnen lässt. Das gilt für Bondage, Massagen, Shiatsu, bdsm, Tantra usw. gleicher Maßen. Es ist die Qualität des Kontaktes mit den Händen, die Qualität des Kontaktes mit dem Seil, es ist die Dynamik im Verlauf der Session und es sind die mentalen und geistigen Ebenen, die sich im Innen zeigen und die mit den Elementen in Zusammenhang stehen.

Für mich sind die 5 Elemente ein Wegweiser. Ich kann leichter erkennen, wo wir wähernd einer Session gerade stehen und in welche Richtung es läuft. Selten bis nie entscheide ich vor Beginn, welches Element angesprochen werden soll. Es funktioniert anders herum. Das Element zeigt sich von selbst und dann ist es gut, wenn ich das zu erkennen weiß und entsprechend reagieren kann. Ein wenig mehr dazu: http://www.shiatsusonne.de/energiearbeit/

Die Figur von Heute

bietet neben der Reise in´s Wasserelement (Genaueres besprechen wir in der Klasse) einen didaktischen Ansatz zum Lernen: Die Wiederholung. Es werden die gleichen Abläufe , Friction´s und Richtungsänderungen und Seilverlängerungen immer und immer  wiederholt und am Ende sind sie, hoffentlich, verinnerlicht und abrufbar ohne überlegen zu müssen.

Man kann das langweilig nennen.  Man kann das meditativ nennen. Auf jeden Fall öffnet die Wiederholung den Spielraum dafür, mit der Dynamik zu variieren und den Focus von der Technik weg auf den Kontakt zu lenken.

Eine Veranstaltung für alle, die sich für die Kombination aus Massage / Shiatsu und Fesseln begeistern können.

Vorkenntnisse: Einen Anfangsknoten Deiner Wahl, eine Seilverlängerung und eine Richtungsänderung solltest Du beherrschen. Wenn Du unsicher bist, dann komme bitte um 17:15 Uhr zu dem Preworkshop.

Wenn vorhanden, bitte eigene Seile mitbringen.

Du kannst Dich als Einzelperson anmelden.
Deutschsprachig.
Maximal 12 Teilnehmer!

Ein Wort zur Traditionellen Chinesischen Medizin:

In der TCM (Traditionelle Chinesische Medizin) wird an Hand der 5 Elemente (5 Wandlungsphasen) alles Sein im Universum genau so wie im Menschen erklärt und zu verstehen versucht. Es werden daraus diagnostische und therapeutische Schlüsse gezogen und von TCM – Ärzten angewandt. Soweit bin ich in das Thema nie eingedrungen und und ich arbeite nicht therapeutisch. Der Besuch dieses Abends berechtigt niemanden, therapeutische Spirenzien an Hilfesuchenden auszuprobieren.

Termin: 13. Januar 2020 um 18:30 Uhr

Ort: Shiatsuschule Kreuzberg, Lübbener Strasse 26 (EG HH) 10997 Berlin https://www.shiatsu-schule.de/

Preis: 25,00 € Abendkasse   bzw. 20,00 € bei Vorauszahlung bis 48 h vor Beginn

Anmeldung: info@shiatsusonne.de

fakultativ:
Preworkshop
Kleine Knotenkunde. Einführung in Bondage – Basic´s
Immer vor dem Abendworkshop
17:15 bis 18:00 Uhr
Preis 7,- €


Workshops 2019

Bondage-Shiatsu / Übungsabend          12.Dezember 2019
Themenschwerpunkt:

Jahresrückschau / Lieblingsübungen / Seilpflege

Seit März diesen Jahres gibt es den Bondage – Shiatsu Übungsabend.  Wohin hat uns das gebracht? Welchen Sinn macht das Ganze? Wo steht jede/r Einzelne? Was macht Ihr damit, privat oder beruflich?

Welche Übungen / Techniken möchtet Ihr noch einmal wiederholen? Heute gibt es die Zeit dafür.

Auch das Thema Seilpflege werden wir besprechen und praktizieren, wenn von Euch gewünscht. Die Seile ölen, den Drill nachzwirbeln usw.

Und sonst lasst uns beisammen sein, fachsimpeln, körpern und einen schönen Abend haben.

Eine Veranstaltung für alle, die sich für die Kombination aus Massage / Shiatsu und Fesseln begeistern können.

Du kannst Dich als Einzelperson anmelden. Deutschsprachig.
Keine Vorkenntnisse notwendig.
Wenn vorhanden, bitte eigene Seile mitbringen.
Maximal 12 Teilnehmer!

Termin: 12.Dezember 2019 um 18:30 Uhr

Ort: Shiatsuschule Kreuzberg, Lübbener Strasse 26 (EG HH) 10997 Berlin https://www.shiatsu-schule.de/

Preis: 25,00 € Abendkasse   bzw. 20,00 € bei Vorauszahlung bis 48 h vor Beginn

Anmeldung: info@shiatsusonne.de

fakultativ:
Preworkshop
Kleine Knotenkunde. Einführung in Bondage – Basic´s
Immer vor dem Abendworkshop
17:15 bis 18:00 Uhr
Preis 7,- €


Bondage-Shiatsu / Übungsabend           04. November 2019
Punkte drücken

Shiatsu bedeutet im Deutschen “Fingerdruck” und daran kann man schon sehen, dass Punkte drücken eines der klassischen Shiatsu – Themen ist. Wie Punkte drücken “richtig” geht wollen wir uns Heute anschauen. Und werden feststellen, dass das Wort drücken eigentlich fehl am Platze ist.

Wir werden ein klein wenig die TCM tangieren, um ein Verständnis von Meridianen und Tsubos zu bekommen.

Mindestens zwei Techniken werden wir machen, bei denen das Punkte drücken unter Einbeziehung eines Seiles geschieht. Also beschäftigen wir uns weniger mit der Lokalisation von Punkten und Meridianen am Körper, als viel mehr mit Frage, wie Punkte drücken Spaß macht, effektiv ist und eine Wirkung erzielt.

Eine Veranstaltung für alle, die sich für die Kombination aus Massage / Shiatsu und Fesseln begeistern können.

Du kannst Dich als Einzelperson anmelden.
Deutschsprachig.
Keine Vorkenntnisse notwendig.
Wenn vorhanden, bitte eigene Seile mitbringen.
Maximal 12 Teilnehmer!

Termin: 04. November 2019 um 18:30 Uhr

Ort: Shiatsuschule Kreuzberg, Lübbener Strasse 26 (EG HH) 10997 Berlin https://www.shiatsu-schule.de/

Preis: 25,00 € Abendkasse   bzw. 20,00 € bei Vorauszahlung bis 48 h vor Beginn

Anmeldung: info@shiatsusonne.de

fakultativ:
Preworkshop
Kleine Knotenkunde. Einführung in Bondage – Basic´s
Immer vor dem Abendworkshop
17:15 bis 18:00 Uhr
Preis 7,- €


Bondage-Shiatsu / Übungsabend           30. September 2019

Abfesseln, die zweite Halbzeit

Die Session ist fertig, das Bunny liegt glücklich in den Seilen, der Rigger baut ihm liebevoll eine Landebahn zurück in die Wirklichkeit, dann müssen nur die Seile noch abgebaut werden und alles ist schön – ist eine Möglichkeit. Und gar nicht mal schlecht.
Eine andere Möglichkeit wäre, die Session unmerklich ins Abfesseln über gleiten zu lassen. Die zweite Halbzeit beginnt, nach und nach kehren Bewegungsfreiheit und Eigenverantwort für das Bunny zurück, alles bleibt im Flow und dieser Prozess ist genau so intensiv wie das Fesseln in der ersten Halbzeit.E

ine dritte Möglichkeit wäre, zwischen Fesseln und Abfesseln gäbe es keine Rangordnung und keinen Zeitplan. Beides geht Hand in Hand, Jedes kann zu jeder Zeit geschehen, zwei Schritt vor und ein zurück. Das Konzept einer fertigen Bondage hat sich aufgelöst, kein muss jetzt und soll aber, zwei Schritt zurück und einen vor, auflösen und neu machen, ein intuitives vor und zurück wie die Gezeiten im Meer es tun. Die denken auch nicht nach.

Wenn wir der Intuition Raum geben wollen ist es clever, den Raum nicht mit technischen Problemen voll zu stellen.

Deshalb werden wir die Bondage-Technischen Anforderungen für diesen Abend leicht gestalten. Auch ganz grüne Greenhörner werden mit Leichtigkeit zurecht kommen. Neben einem einfachen Anfang verwenden wir fast ausschließlich nur eine einzige Technik und wer diesen Abend absolviert hat, wird ein wertvolles Tool für zukünftiges Fesseln gelernt haben.

Eine Veranstaltung für alle, die sich für die Kombination aus Massage / Shiatsu und Fesseln begeistern können.

Du kannst Dich als Einzelperson anmelden.
Deutschsprachig.
Keine Vorkenntnisse notwendig.
Wenn vorhanden, bitte eigene Seile mitbringen.
Maximal 12 Teilnehmer!

Termin: 30. September 2019 um 18:30 Uhr

Ort: Shiatsuschule Kreuzberg, Lübbener Strasse 26 (EG HH) 10997 Berlin https://www.shiatsu-schule.de/

Preis: 25,00 € Abendkasse   bzw. 20,00 € bei Vorauszahlung (bar oder Überweisung)


Bondage-Shiatsu / Übungsabend           09. September 2019
Eine Bondage für Füße und Beine & daraus resultierende Optionen für Rücken und Wirbelsäule

Drei Meridiane beginnen, drei Meridiane enden an den Füßen. Wenn wir die Füße gut einbinden, nehmen wir also ganz bestimmt Einfluß auf das Energiegefüge des Körpers und das fühlt sich unglaublich gut an. Sind die Beine einmal gefesselt, bieten sich neue Optionen für die weitere Behandlung des gesamten Körpers. Besonders Rücken und Wirbelsäule profitieren von bestimmten Positionen.
Wir werden uns an die Themen Mobilisation und Dehnungen erinnern und wir werden Haltepositionen finden, die sich ohne das Spiel mit dem Seil nicht gezeigt hätten.

Eine Veranstaltung für alle, die sich für die Kombination aus Massage / Shiatsu und Fesseln begeistern können.

Du kannst Dich als Einzelperson anmelden. Deutschsprachig. Maximal 12 Teilnehmer!

Termin: 09. September 2019 um 18:30 Uhr

Ort: Shiatsuschule Kreuzberg, Lübbener Strasse 26 (EG HH) 10997 Berlin https://www.shiatsu-schule.de/

Preis: 25,00 € Abendkasse bzw. 20,00 € bei Vorauszahlung (bar oder Überweisung)

Anmeldung: info@shiatsusonne.de

Fakultativ:

Bondage Basics

Für Neueinsteiger. Ein erster Schritt, die notwendigen Basics, Knoten und Techniken für Bondage zu lernen. Immer vor dem Abendworkshop.

Termin: 09. September 2019, 17:15 – 18:00 Uhr

Ort: Shiatsuschule Kreuzberg, Lübbener Strasse 26 (EG HH) 10997 Berlin

Preis: 7,00 € Abendkasse

Anmeldung: info@shiatsusonne.de


Bondage-Shiatsu / Übungsabend           15. Juli 2019
Seilführung & Seilspannung unter dem Gesichtspunkt von Shiatsu

Bewegung und Organisation meines eigenen Körpers als Aktive/Aktiver in Bezug zu meiner passiven Partnerin / passivem Partner

Wir werden einzelne Abläufe des Fesseln´s unter die Lupe nehmen und werden analysieren, welche Aspekte von Shiatsu dabei relevant werden und wie durch gescheite Selbstorganisation und fließende Bewegungsabläufe des Riggers die Session für beide beteiligte in einen Flow gleitet.
Wir werden heute weniger konkrete Shiatsutechniken oder einzelne Knoten üben.

Eine Veranstaltung für alle, die sich für die Kombination aus Massage / Shiatsu und Fesseln begeistern können.
Du kannst Dich als Einzelperson anmelden.

Maximal 12 Teilnehmer!

Ablauf: 120 Minuten Workshop mit Unterricht, danach 60 Minuten open Space für freies Üben, Fesseln und Shiatsu machen. Während der Übungszeit können Fragen gestellt und kann um Hilfe gerufen werden.

Termin: 15. Juli 2019 um 18:30 Uhr

Ort: Shiatsuschule Kreuzberg, Lübbener Strasse 26 (EG HH) 10997 Berlin https://www.shiatsu-schule.de/

Preis: 25,00 € Abendkasse   bzw. 20,00 € bei Vorauszahlung (bar oder Überweisung)

Anmeldung: info@shiatsusonne.de


Bondage-Shiatsu / Übungsabend           17. Juni 2019
Züge & Dehnungen

Aus dem unendlichen Universum der Körperarbeit haben wir für heute zwei klassische Shiatsutechniken heraus gegriffen:. Dehnungen & Züge.

Zug an Armen, an Beinen und Zug am Kopf sind, was die Technik betrifft, extrem einfach zu handeln. In ihrer Wirkung sind sie aber erstaunlich und offenbaren einen komplexen Bezug zu Philosophie und innerer Haltung im Shiatsu.

Wir werden die Techniken am teilweise gefesselten Körper üben. Dazu bedienen wir uns einer relativ einfachen Fesselung am Oberkörper. Für alte Hasen mag das Back to Basic sein, für Neueinsteiger wird es viel zu lernen geben.

Welche besonderen Erfahrungsräume wir uns durch das Anwenden einer traditionellen Technik am gefesselten Körper erschließen werden, bleibt einstweilen im Reich der Vorahnungen…..

Dehnungen sind im Vergleich zu den Zügen wesentlich populärer. Alle Welt spricht von richtigem Dehnen, sei es beim Joggen oder im Yoga. Wir werden das Wesentliche von Dehnungen theoretisch heraus arbeiten und Dehnungen praktisch üben, so viel wie die Züge uns Zeit dafür gelassen haben.

Eine Veranstaltung für alle, die sich für die Kombination aus Massage / Shiatsu und Fesseln begeistern können.
Du kannst Dich als Einzelperson anmelden.

Maximal 12 Teilnehmer!

Ablauf: 120 Minuten Workshop mit Unterricht, danach 60 Minuten open Space für freies Üben, Fesseln und Shiatsu machen. Während der Übungszeit können Fragen gestellt und kann um Hilfe gerufen werden.

Termin: 17. Juni 2019 um 18:30 Uhr

Ort: Shiatsuschule Kreuzberg, Lübbener Strasse 26 (EG HH) 10997 Berlin https://www.shiatsu-schule.de/

Preis: 25,00 € Abendkasse   bzw. 20,00 € bei Vorauszahlung (bar oder Überweisung)

Anmeldung: info@shiatsusonne.de


Bondage-Shiatsu / Übungsabend            23. Mai 2019
Lockern und mobilisieren

Ein Lern- und Übungsabend zum Thema Lockerungen und Mobilisationen. Beides sind wertvolle Werkzeuge im traditionellen Shiatsu. Im Bondage können sinnvolle Lockerungen oder Mobilisationen die Session “auflockern”. Am Ende einer Bondage können sanfte Lockerungen und Mobilisationen das Zurück in die Welt kommen höchst angenehm begleiten. Das Bunny erlebt auf körperlicher Ebene wie seine Bewegungsfreiheit zurück kehrt und das bleibt für die emotionale Ebene nicht ohne Einfluss.   Wir werden den Unterschied zwischen Lockerungen und Mobilisationen heraus arbeiten und werden verschiedene Techniken üben. Beispielhaft werden wir einige Techniken mit dem Seil als Hilfsmittel üben.

Ablauf: ca. 90 Minuten Unterricht, anschließend ca. 90 Minuten freies Üben mit der Möglichkeit, Fragen zu stellen und sich helfen zu lassen. Offen für alle, keine Vorkenntnisse notwendig.

Termin: 23. Mai 2019 um 18:30 Uhr

Ort: Shiatsuschule Kreuzberg, Lübbener Strasse 26 (EG HH) 10997 Berlin

Preis: 25,00 € Abendkasse   bzw. 20,00 € bei Vorauszahlung (bar oder Überweisung)

Anmeldung: info@shiatsusonne.de


Bondage – Shiatsu / Übungsabend
Embryonalhaltung

Der Körper eingerollt, durch eine Netz- Gitter – Struktur aus Seil eingeschnürt, eingehüllt wie in einem Kokon, erinnert die gefesselte Form assoziativ an die Haltung eines Embryo. In dem Zeitfenster von 90 Minuten werden wir vorrangig das Anlegen der  Bondage üben. Wir werden Wege finden, die der aktiven Person allen Spielraum für  fürsorgliche Zuwendung geben und die es der liegenden Person leicht machen, die Kontrolle abzugeben. Wir üben auch, ebenso wichtig, das achtungsvolle Öffnen der Bondage und die passiven PartnerInnen in das Alltagsbewußtsein zurück zu geleiten.

In einem vertiefenden Tagesworkshop im Herbst werden wir uns den “feinstofflichen ” Seiten dieser  Form zuwenden. Von der fixierten Embryonalhaltung bleibt das körpereigene Zellgedächtnis nicht unberührt.       Wir werden auf die Chorda Dorsalis focussieren, der ersten geometrischen Struktur im Embryo und das ist wie die Anrufung embryologischer Entwicklungskräfte im Hier und Jetzt und in der erwachsenen Person.  Der Termin hierfür wird rechtzeitig bekannt gegeben.

Ablauf: ca. 90 Minuten Unterricht, anschließend ca. 90 Minuten freies Üben mit der Möglichkeit, Fragen zu stellen und sich helfen zu lassen. Offen für alle, keine Vorkenntnisse notwendig.

Termin: noch ohne Termin

Ort: Shiatsuschule Kreuzberg, Lübbener Strasse 26 (EG HH) 10997 Berlin

Preis: 25,00 € Abendkasse   bzw. 20,00 € bei Vorauszahlung (bar oder Überweisung)

Anmeldung: info@shiatsusonne.de


Bondage-Shiatsu / Übungsabend 24. April 2019
Knoten & Basics

Der erste offene Übungsabend zum Thema Bondage-Shiatsu. Anfangsknoten, Seilverlängerung, Seilführung usw., es sind nicht viele technische Handgriffe, die für ein erstes Bondage-Shiatsu gekonnt werden müssen. Aber auch die wollen geübt sein. Das braucht etwas Zeit und die wollen wir uns heute dafür nehmen.

Nachdem wir in der Handhabung des Seiles Routine entwickelt haben, wird unser Kopf frei dafür, uns mit voller Aufmerksamkeit unserer Partnerin/ unserem Partner und der gemeinsamen Session zuzuwenden.

Ablauf: ca. 90 Minuten Unterricht, anschließend ca. 90 Minuten freies Üben mit der Möglichkeit, Fragen zu stellen und sich helfen zu lassen. Offen für alle, keine Vorkenntnisse notwendig.

Termin: 24. April 2019 um 18:30 Uhr

Ort: Mommsenstrasse, Berlin – Charlottenburg. Wird bei Anmeldung bekannt gegeben, da wir eine Privatwohnung zur Verfügung haben

Preis:  25,00 € Abendkasse bzw. 20,00 € bei Vorauszahlung (bar oder Überweisung)

Anmeldung: info@shiatsusonne.de


Einführungskurs Bondage – Shiatsu an 4 Tagen           16./17.   &  30./31. März 2019

Ein Workshop für Neueinsteiger. Körperkunst & Seilkunst. Shiatsu geben unter Verwendung eines Seiles als Hilfsmittel und Shiatsu am gefesselten Körper.

Shiatsu ist körperorientierte Körper – Arbeit, Chillout und Relaxen. Shiatsu ist Körperkontakt in definierten Rollen. Einer gibt, einer empfängt. Einer ist aktiv und führt durch die Session und der andere bleibt passiv. Shiatsu berührt. Mit Händen und Füßen, mit dem ganzen Körper und in unserem Fall auch mit einem Seil. Wir massieren den Körper, drücken und streichen. Wir halten und bewegen, wir lockern, mobilisieren und dehnen. Wir machen unseren Kopf frei. Präsenz ist gefragt. Im Augenblick sein. Akzeptieren. Wahrnehmen und nicht werten und die Session fließen lassen mit dem was sich zeigt. Auf beiden Seiten. Der Dialog erfolgt körperlich. Verbale Verständigung ist nur selten angesagt. Das Denken kann aufhören, bei dem Empfangenden jedenfalls. Der Aktive hält den Raum und trägt die Verantwortung. Der Passive, wo ist der eigentlich? Auf Reisen? Am Ackern? In Ekstase, in Meditation, ist dahin geschmolzen wie ein Stück Butter in der Sonne?

Bondage verstehen wir an dieser Stelle als die Verwendung eines Seiles im weitesten Sinne. Das Seil fesselt, bindet und schafft Intensität. Es ist wie ein Spiegel für uns. Ist geschmeidig und flexibel wenn es rumliegt und enorm stabil, wenn es unter Spannung steht. Vielleicht wollen wir auch so sein.

Das Seil in seiner Geschmeidigkeit lädt uns ein, Arme und Beine baumeln zu lassen. Straff gezogen spiegelt es unsere Anspannung.

Anspannungen los zu lassen und die Kontrolle abzugeben fällt leichter, wenn man sich gut eingebunden fühlt.

Sich fallen zu lassen wagt man eher, wenn man ein Sicherungsseil hat und am anderen Ende einen guten Partner weiß. Und wenn man sich in einem sicheren Raum weiß, in welchem Einvernehmlichkeit oberstes Gebot ist.

Inhalte:

16./17. März 2019: Grundlagen Shiatsu / Die Kunst, sein Gewicht wirken zu lassen / Hara – Arbeit / Spürübungen zur Dosierung von Gewicht / den Körper am Boden bewegen / Drehungen / erster Kontakt mit dem Seil / Spürübungen zur Seilspannung / Das Seil als Hilfsmittel für Shiatsu / zwei Akupukturpunkte / ein erster Knoten

30./31. März 2019: Grundlagen Bondage / Sicherheit und Einvernehmen / den Körper am Boden bewegen und das Seil handhaben / erste Fesselung am Oberkörper / erste Fesselung an Becken und Beinen / Mobilisationen und Lockerungen / Hara – Arbeit / zwei Akupukturpunkte

Rollentausch
Alle vermittelten Inhalte erschließen sich besser, wenn man sie sowohl aktiv geübt, als auch passiv erfahren hat.
Manche Inhalte sind ideal an verschiedenen Körpern zu üben.
Deswegen sind Rollentausch und in manchen Fällen auch Tausch der Übungspartner vorgesehen.
Wenn du partout nur in einer Rolle bleiben willst, dann teile das bitte schon bei deiner Anmeldung mit.

Ziel: Du lernst in diesem Workshop wesentliches über Shiatsu und wie ein Seil das Spektrum von Shiatsu bzw. Massagen erweitern kann. Du vertsehst das Prinzip von Fesseln am Boden.

Mit dem Gelernten wirst Du Dein erstes Bondageshiatsu geben und weiterhin Deinen Stil entwickeln können.

Mitzubringen: Weiche Kleidung, besser eng anliegend als weit fallend. Ein kleines Kissen. Eigene Seile, wenn vorhanden. Anderen Falls werden Seile vor Ort sein.

Wo: Lake Studios Berlin, Scharnweber Strasse 27, 12587 Berlin
S Bhf Berlin – Friedrichshagen. Die genaue Anfahrtsbeschreibung erhaltet ihr in der Bestätigung.

Termin: 16./17.   &  30./31. März 2019

Kontakt für inhaltliche Fragen zu diesem Workshop: info@shiatsusonne.de
oder René, mobil 0171-5820639

Anmeldung: Per email an info@shiatsusonne.de

Der Kurs wird für maximal 10 TeilnehmerInnen angeboten.
Ihr könnt euch als Paar oder einzeln anmelden.

Preis: 275,00 Euro pro Person für beide Wochenenden

165,00 Euro pro Person für ein Wochenende


Bodyflow mit Seil – ein experimentierfreudiger Abend           17. April 2019

Man nehme zwei Persönlichkeiten, eine Prise Nähe, eine Prise Distanz zu gleichen Teilen und füge ein Seil hinzu. Das Ganze reifen lassen und genau beobachten.
Ein einfaches Rezept. Und was am Ende dabei heraus kommt? Vielleicht nicht mehr als eine Menge Spaß. Vielleicht innige Verbindung. Vielleicht Groll und Abwehr. Vielleicht fühlen wir uns gehalten und unterstützt, vielleicht verwickeln wir uns in eigenen Konzepten. Wir werden es erleben.

Das Foto zu unserem Workshop entstand am Strand von
Ko Pha-ngan in Thailand. Das passt. Denn, wie der Thailänder zu sagen pflegt “same same but different” ist das, was wir mit Euch unternehmen möchten.
Wir bedienen uns des Body Flow, einer freien Bewegungsmeditatiton, die in den 80er Jahren von Michael Barnett entwickelt wurde. Nach einer Einführung werden wir mit dieser Bewegungsmeditation starten. Im zweiten Teil machen wir dann ein „Bodyflow“ zu zweit, bei dem jeweils ein Teilnehmer mit einem anderen durch ein Seil verbunden ist. Eine Expedition in den Raum zwischen freier Bewegung und Gebundenheit.

Es sind keinerlei Vorkenntnisse für diesen Workshop notwendig.

Die Idee für diesen Workshop ist uns gekommen, als wir in einer Reihe von Selbstversuchen die Wirkung einer körperlichen Restriktion auf das Craniosacrale System untersuchten. Wir experimentierten mit straffen Seillagen um die Füße und die Schädelknochen und waren fasziniert.
Nach und nach wurde uns aber klar, dass es diese invasiven Manipulationen gar nicht braucht. Dass statt dessen sich sehr feine und interessante Räume öffnen, wenn wir das Seil nicht im Sinne eines Werkzeuges gebrauchen. Viel mehr lassen wir, quasi wie von selbst, das Seil seine Wirkung entfalten. Das Seil wird hierbei zum Symbol (Halt / Verbindung / Einengung…) und das Symbol wirkt auf uns, während es gleichzeitig körperlich – haptische Sensationen erzeugt.

In Cooperation mit Wolfgang Rühle.

Termin: 17. April 2019 um 19 Uhr

Ort: Lake Studios Berlin, Scharnweber Strasse 27, 12587 berlin – Friedrichshagen

Preis:  12,00 €


Eine spannende Idee zum Thema Nackenspannungen

Dieser Workshop vermittelt kein fertiges Wissen.

Dieser Workshop ist ein Experimentierfeld.

Im menschlichen Gehirn gibt es einen Bereich, wie er in einem frühen Stadium der evolutionären Entwicklung schon bei unseren Vorfahren angelegt wurde. Dieser Bereich wird auch unser „Reptiliengehirn“ genannt.  Im Reptiliengehirn, oder auch Hirnstamm, befinden sich u.a. der Quellpunkt des 10. Hirnnerven und einer von zwei Quellpunkten des 11. Hirnnerven.  Die Rede ist von Nervus vagus und Nervus accessorius.

Beide Nerven haben sehr unterschiedliche Funktionen. Nervus vagus ist der parasypathische Nerv im Körper und ist zuständig für Entspannung im weitesten Sinne. Nervus accessorius ist ein motorischer Nerv und innerviert Nacken und Kehlkopfmuskulatur.

Beide Nerven verlaufen ein Stück weit parallel, verschmelzen in Höhe des Foramen jugulare und verzweigen sich dann wieder.

Die These für den Workshop lautet:

Es kann kein Zufall sein, dass unter Stress genau die Muskeln anspannen, deren Nerven genau mit dem „Entspannungsnerven“, dem Nervus vagus, verschmolzen sind. Der Nervus accessorius muß eine Art Wechselspieler desselben sein.

Wir vermuten eine Funktion des N. accessorius, die unter Stress anspringt und die in früheren evolutionären Entwicklungsstufen eine sinnvolle Aufgabe hatte. Eine Aufgabe, die beim modernen Menschen nicht mehr gegeben ist. Da die Funktion nicht mehr da ist, der neuronale Impuls aber durchaus, bleibt dieser in einer rudimentären Sackgasse stecken. Das Resultat sind unkoordinierte Muskelanspannungen.

Die These ist nicht belegt.

Nach dem, was wir bislang recherchen konnten, aber auch nicht widerlegt.

Detailierte Informationen über die vermutete, einstige Funktion gibt es auf dem Workshop.

Vielleicht ist es gar nicht wichtig, ob die These stimmt oder nicht. Es lassen sich von ihr Übungen herleiten, mit denen wir auf muskulär/faszialer, neuronaler und auch emotionaler Ebene unserer momentanen Situation entsprechend agieren können, und dabei unsere Selbstwahrnehmung trainieren können.

In Folge davon werden wir besser in der Lage sein, Spannungen erst gar nicht aufkommen zu lassen.

Termin: Wird festgelegt, sobald es mind. 6 InteressentInnen für diesen Workshop gibt.
Ort: Lake Studio Berlin, Scharnweber Strasse 27, 12587 Berlin
Kosten: 85€
Anmeldung: info@shiatsusonne.de
mobil 0171-5820639